Theater

2004 gründete ich meine eigene Bühne, das Puppentheater Marianne Schoppan.

Vorausgegangen waren zwei Jahrzehnte gemeinsamer Arbeit mit Anne Weindorf im Puppentheater Knorzkopp.

Schwerpunkt meines Theaters sind Stücke für Kinder zwischen vier und zehn Jahren. Mein Anliegen dabei ist es, Themen auszuwählen, die für die jeweilige Altersgruppe relevant sind, und sie unterhaltsam und mit viel Humor zu präsentieren.

Eine Besonderheit im Genre Figurentheater sind meine interkulturellen Inszenierungen , bei denen die unterschiedliche kulturelle und sprachliche Herkunft der Kinder einbezogen wird.

Die Stücke werden wird in offener Spielweise mit Tischfiguren gespielt, d.h. die Puppen werden an kurzen Führungsgriffen auf einer tischhohen Bühne bewegt, teilweise ergänzt mit Stab-, Flach- und Schattenfiguren.

Alle Produktionen entstehen in Zusammenarbeit mit Theaterprofis und Künstlern in den Bereichen Dramaturgie, Regie, Musik und Figurenbau.

Gefördert werden die Inszenierungen u.a. durch das Kulturamt der Stadt Kassel und das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Weitere Tätigkeitsfelder sind Bühnenbau und Puppenbau- und -spielkurse für Kinder und Erwachsene.

Figurentheaterfestivals und Puppentheaterwochen
Eine Auswahl, an denen Marianne Schoppan teilgenommen hat: 1987 Internationales Marionettenfestival in Tunesien, 1991 Erlanger Märchentheatertage, 1994 2. Steinauer Puppenspieltage, 1998 Puppenspieltage Schweinfurt, 2000/1999 9. und 10. Augsburger Puppenspiel-Tage, 2002 26. Wiesbadener Puppenspiel Festival, 2005 14. Mülheimer Puppentheaterwoche, 2006 Figurentheatertage in Aachen, 2008 Interkulturelle Wochen Waiblingen, 2010 1. Figurentheater-Festival Lübeck, 2012 27. Göttinger Figurentheatertage,  2012/2011/2009 Festwochen Türkei Ludwigshafen, 2013 klapps PuppenSpielTage Augsburg, 2013 12. Bottroper Figurentheatertage,  2014  3. FigurenTheaterWoche Gelsenkirchen